KIKA-Life zu Gast im Fotoraum Reinhold

Moderator Ben hat natürlich keine Pickel mehr. Aus dem Alter ist er längst erwachsen. Für eine Themeausgabe „Pickel der Sendung Kika-Life haben wir Ben mit Make Up einen schönen, fetten gelb-roten Pickel auf die Wange geschminkt.

Das kurze Fotoshooting mit Friedrun im Fotoraum Reinhold verlief entspannt und professionell, denn für Ben war das schließlich nicht sein erstes mal vor der Kamera.

Bei der Auswahl der Fotos am Computer war sehr gut die unterschiedliche Lichtwirkung auf die Haut zu erkennen. Mit wenigen Mausklicks hat Friedrun Reinhold den Pickel entfernt und einige weitere Hautberuhigungen vorgenommen. Ein gutes Hautbild ist bei Fotos für den ersten Eindruck sehr wichtig.

Dieser Beitrag wird am 22. Januar 2015 um 20.00 Uhr auf KIKA gesendet.02 Kopie Kika -74 Kopie Kika -127 Kopie

Tim Fischer

Die Belegexemplare des neuen Albums von Tim Fischer sind bei mir eingetroffen..
Mit „Drei Sterne“ möchte Tim an die drei Künstlerinnen Marlene Dietrich, Zarah Leander und Hildegard Knef erinnern.

Sie inspirierten ihn sehr und beeinflussen seine Musik immer noch.

Während des Fotoshootings im Fotoraum Reinhold im Eppendorfer Weg 85 war Tim sehr gelöst, locker und super professionell.

Die Fotosession dauerte mehrere Stunden und die Ergebnisse waren sehr unterschiedlich.

Friedrun Reinhold hat stark mit hartem Licht und hohen Kontrasten gearbeitet, um den neuen, ungeschminkten Look von Tim gut heraus zu arbeiten.

Das Art-Work von Rolf Mylius bringt die einzelnen Bausteine sehr gekonnt zusammen.

Tim

Nobelpreis

Heute, am 10. Dezember 2014,  erhalten die diesjährigen Nobelpreisträger in Stockholm ihre Urkunden aus der Hand des Schwedischen Königs.

Mit dabei sind der Göttinger Stefan Hell – Chemie –  und das Ehepaar Moser aus Trondheim.

Die Mosers erhalten den Medizin Nobelpreis für ihre Entdeckung des“Navigationssystems“ in unserem Gehirn.

Fotografiert von Friedrun Reinhold für die Körberstiftung.

Seit vielen Jahren ist der Hamburger Fotograf Friedrun Reinhold Spezialist bei der Umsetzung sensibler Portraits.

Die Arbeit mit Menschen, die normalerweise nicht vor der Kamera stehen, erfordert ein hohes Maß an Kreativität, Einfühlungsvermögen und Spontanität.

Auch an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an die Nobelpreisträger.

P Hell 01 Ehepaar Moser 12